Hauptinhalt

Industrielle Abwasserreinigungsanlage für Frigemo

Steuerungs- und Leittechnik für eine der modernsten industriellen Abwasserreinigungsanlagen

Über 50 000 Tonnen Schweizer Kartoffeln verarbeitet die Frigemo AG pro Jahr zu Pommes Frites, Rösti und anderen Kartoffelspezialitäten. Dabei fallen Abwässer unterschiedlicher Verschmutzungsart an. Diese organisch oder mineralisch belasteten Abwässer, jährlich 400 000 m3, werden in der firmeneigenen Abwasserreinigungsanlage gereinigt. Da die bestehende Anlage nicht mehr den Anforderungen und Ansprüchen von Umweltschutz, Sicherheit und Leistung gerecht wurde, wurde sie durch einen Neubau ersetzt. Das Herzstück für eine der modernsten industriellen Abwasserreinigungsanlagen mit anaerober Vorstufe zur Biogasproduktion wurde durch Bouygues E&S Prozessautomation projektiert und installiert: Die Steuerungs- und Leittechnik.

Die Steuerungsanlage kontrolliert und regelt den ganzen Prozess der Abwasserreinigung bis in den Vorfluter mittels speicherprogrammierbarer Steuerung (SPS) und einem übergeordneten Prozessleitsystem (PLS). Durch das standardisierte Vorgehen sowie intensive Inhouse-Tests auf dem eigenen Testsystem der Bouygues erfolgte die Inbetriebnahme innert kurzer Frist reibungslos.

 

Kunde
Frigemo AG

Anlage:
Steuerungs- und Leittechnik für industrielle Abwasserreingungsanlage

Leistungen:
Projektierung, Engineering, Installation und Inbetriebnahme Steuerungs- und Leittechnik, Schulung