Hauptinhalt

Informatiker/in EFZ

Informatiker/innen mit Schwerpunkt Systemtechnik sind Fachleute für den Aufbau und die Wartung von Informatiksystemen. Sie installieren Computer, Server und Netzwerke, erweitern Gerätekonfigurationen und Softwareinstallationen, erarbeiten Informatikkonzepte und schulen Anwender.

Systemtechniker/innen sind auch für den Unterhalt von Hardware, Software und Netzwerken sowie die Aufhebung von Störungen zuständig. Je nach Einsatzgebiet übernehmen sie auch spezifische Programmieraufgaben.

Dauer des Lehrberufs

4 Jahre

Anforderungen

  • Abgeschlossene Volksschule, obere Stufe
  • Logisch-abstraktes Denkvermögen
  • Rasche Auffassungs- und Teamfähigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer
  • Gutes Vorstellungsvermögen
  • Organisationstalent und Selbstständigkeit
  • Lernfreude und Offenheit gegenüber Neuem
  • Gute Englischkenntnisse

Arbeitsorte

  • Im Büro
  • Bei Kunden

Weiterbildung

  • Berufs- und höhere Fachprüfung
  • Fachhochschule

Karriere

  • ICT-Applikationsentwickler/in, ICT-System- und Netzwerktechniker/in, Wirtschaftsinformatiker/in, Mediamatiker/in (Berufsprüfung mit Eidg. FA)
  • ICT-Manager/in (Höhere Fachprüfung mit Eidg. Diplom)
  • Dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF, Dipl. Techniker/in HF Fachrichtung Informatik
  • Informatiker/in BSc/MSc FH

Weitere Informationen

ICT Berufsbildung Schweiz: Berufsbild Informatiker/in