Hauptinhalt

Organisationsanpassung bei Bouygues Energies & Services InTec: bereit für neue Herausforderungen

Seit 22. Oktober 2018 operiert die ehemalige Alpiq InTec Gruppe unter dem Namen Bouygues Energies & Services InTec. Um den Erfolg in einem anspruchsvollen Umfeld zu sichern und bestehende Synergien mit der Schwestergesellschaft Bouygues Energies & Services Schweiz zu nutzen, wurden organisatorische Anpassungen mit sofortiger Gültigkeit vorgenommen.

Neu gibt es 4 statt 3 strategische Geschäftsfelder: Gebäudetechnik, Energie Verkehr Telecom, Grossprojekte sowie das neu geschaffene Geschäftsfeld Facility Management und New Business.

Die zentralen Änderungen auf einen Blick:

Operative Organisation

Bouygues E&S InTec Schweiz: Die Gebäudetechnik ist das Kerngeschäft von Bouygues Energies & Services InTec. Geführt wird das Geschäftsfeld Gebäudetechnik (aufgeteilt nach Regionen) durch Marius Krämer (bisher) und Alain Raymond (neu).
Lars Losinger (Leiter Gebäudetechnik Region Mitte/Nord) und Marco Mincarelli (Leiter Gebäudetechnik Region West/Süd) haben das Unternehmen verlassen.

Bouygues E&S InTec Italia wird neu von Maxime Merolle geführt und operativ geleitet durch Fabio Vecchio. Gunther Hipfinger ist weiterhin für Caliqua in Österreich zuständig.
Javier Romero (Leiter Gebäudetechnik Österreich) wird das Unternehmen verlassen.

Rudolf Meier (bisher) übernimmt die Verantwortung für den Geschäftsbereich Energie Verkehr Telecom, bestehend aus Bouygues E&S EnerTrans und Kummler+Matter EVT.

Marco Hirzel ist weiterhin zuständig für das Geschäftsfeld Grossprojekte, auf dem Markt als Bouygues E&S Infra operierend.

Enzo Moliterni (neu), Geschäftsführer von Bouygues Energies & Services Schweiz (Facility Management), übernimmt zusätzlich zu seinen aktuellen Zuständigkeiten bei Bouygues Energies & Services Schweiz die Führung des neu gegründeten Geschäftsbereichs Facility Management und New Business. Dieser umfasst u.a. Gewerke wie ICT, Security & Automation sowie Photovoltaik.

Funktionale Organisation

Hans Däpp leitet weiterhin den Servicebereich Finanzen und IT.

Sandra Bellani (neu) übernimmt nebst der Verantwortung für den HR-Bereich die zusätzliche Verantwortung für die Abteilung Marketing und Kommunikation.

Christian Astre (neu) zeichnet sich für Strategie, Prozesse, Quality Management (QHSE) und Einkauf verantwortlich.

Organigramm ab 1. November 2018 als PDF