Hauptinhalt

Unterzeichnung der Roadmap Elektromobilität 2022

Am 18. Dezember 2018 haben Bundesrat und über 50 mitwirkende Unternehmen die «Roadmap zur Förderung von Elektromobilität 2022» in Bern unterzeichnet.

Der Anteil an Elektrofahrzeugen unter den Erstzulassungen muss von 2,7 % bis auf 15 % im Jahr 2022 steigen. Die 50 teilnehmenden Unternehmen und Organisationen – darunter Bouygues Energies & Services InTec und Losinger Marazzi – haben sich darauf geeinigt, eine Roadmap mit diesem Ziel zu lancieren und umzusetzen.

Die Mobilität spielt eine grosse Rolle bei der nachhaltigen Entwicklung. Diese muss künftig noch umweltschonender und intelligenter werden. Aus diesem Grund möchte Bouygues Construction mit ihren Tochtergesellschaften in der Schweiz – Bouygues Energies & Services InTec, Bouygues Energies & Services Schweiz und Losinger Marazzi – einen Beitrag zum Thema Elektromobilität leisten.

So haben sich auf Einladung von Bundesrätin Doris Leuthard letzten Mai zahlreiche Vertreter des Bereichs Elektromobilität, darunter auch Flottenbetreiber und Verantwortliche aus dem Baugewerbe, zu einem Round Table mit Vertretern der Eidgenossenschaft, der Kantone und der Städte getroffen, um zu definieren, wie der Anteil an Elektrofahrzeugen erhöht werden kann. Gemeinsam wurde ein Fahrplan für die Förderung der Elektromobilität lanciert.

Mehr als 50 Organisationen und Unternehmen – darunter Die Post, Energie Schweiz, die SBB und mehrere Eidgenössische Departemente – haben sich an der Erstellung dieses Fahrplans beteiligt. Dieser enthält konkrete Massnahmen zur Erreichung der gesetzten Ziele. Die Umsetzung des Projekts ELSA in der Schweiz und die revolutionäre Ladelösung Citycharge® sind Vorschläge, die aus dem Hause Bouygues Energies & Services stammen. Ausserdem haben sich Bouygues Energies & Services Schweiz und Losinger Marazzi dazu verpflichtet, die eigene Fahrzeugflotte zu 10% zu elektrifizieren.

Stéphane Schneider, CEO von Bouygues Energies & Services InTec und Bouygues Energies & Services Schweiz und Pascal Bärtschi, Vertreter von Bouygues Construction in der Schweiz, haben die Roadmap Elektromobilität 2022 gestern im Rahmen eines feierlichen Anlasses in Bern mitunterzeichnet.

Projekt «Roadmap zur Förderung der Elektromobilität 2022»

Foto: Jan Bolomey