Hauptinhalt

Bahnhof Kriens-Mattenhof: Barrierefrei dank Kummler+Matter EVT

Luzern: Der Bahnhof Kriens-Mattenhof befindet sich im Umbau. Er soll unter anderem behindertengerecht ausgebaut und für höhere Frequenzen ausgerüstet werden. Kummler+Matter EVT ist am Projekt beteiligt.

Die Haltestelle Kriens-Mattenhof wird umfassend modernisiert und ausgebaut. Im Bahnbereich werden die Perrons auf beiden Seiten um je 20 Meter verlängert. Diese Perrons werden grösstenteils überdacht sein, was ein witterungsgeschütztes Ein- und Aussteigen ermöglicht.

Profi für Pressbohrungen

Die Marti Bauunternehmung AG ist für den Umbau des Bahnhofs verantwortlich, Kummler+Matter EVT vollzog zwischen 24. Juli und 5. August 2019 drei Gleisquerungen (DN 300, 400 und 500). Dabei handelt es sich um Querungen unterhalb der Bahngleise, durch die zu einem späteren Zeitpunkt Kanalisationsleitungen und Kabelleitungen gezogen werden. Um diese Gleisquerungen zu realisieren, verwendete Kummler+Matter EVT eine Pressbohranlage (siehe Grafik unten). In diesem Bereich gehört das Unternehmen zu den absoluten Experten. Ein Vorteil dabei ist, dass die Bohrungen ausgeführt werden können, ohne den Bahnbetrieb einzuschränken. Des Weiteren sprechen die kurze Bauzeit, geringe Baukosten sowie reduzierte Lärmemissionen für das Verfahren.